Sieben (neue) Sichtweisen - ein R├╝ckblick auf den diesj├Ąhrigen Fastenbegleiter

ÔÇ×Herzlichen Dank f├╝r die liebevoll gestalteten Fastenbriefe, die mir ein wertvoller und inspirierender Begleiter waren und bleiben werden. Ihnen und dem gesamten Team w├╝nsche ich noch eine gesegnete Osterzeit und dass Sie auch von Zuversicht und Hoffnung getragen werden.ÔÇť

 

Mit sieben Fastenbriefen neue Perspektiven anzuregen und Menschen in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Karsamstag zu begleiten. Das war das Ziel des diesj├Ąhrigen Fastenbegleiters des SPZ F├╝rstenried Sichtweisen.

Insgesamt haben sich ├╝ber 220 Interessierte angemeldet und w├Âchentlich von uns Post erhalten: digital oder analog. Jedes Mal mit inspirierenden Texten, befl├╝gelnden Gedanken, aufmunternden Gedichten, praktischen Tipps und vertiefenden ├ťbungen f├╝r den Alltag.

Wir haben die Teilnehmer:innen eingeladen, ihre Absichten zu bedenken, Umsicht zu ├╝ben (mit sich und anderen, aber vor allem mit sich), f├╝r Durchsicht zu sorgen (nicht nur durch das Fenster des Home-Office), die Weitsicht zu wagen, die ├ťbersicht nicht zu verlieren, Ansichten zu reflektieren (und Ansichtskarten zu schreiben) und der eigenen Zuversicht zu trauen (und der, die uns unser Glaube schenkt).

Neben diesen Briefen haben wir eine w├Âchentliche virtuelle Andacht gefeiert. So konnten wir die gemeinsame Woche beschlie├čen und alle Erkenntnisse, allen Dank und alle Not gemeinsam vor Gott bringen und uns, auch ├╝ber die Distanz, verbunden f├╝hlen.

Einen intensiveren Austausch bot das Fastenforum Einsichten. Hier haben die Teilnehmer:innen, in kleiner Runde, alles das miteinander geteilt, was sie durch das Lesen der Briefe und Beherzigen der Alltags├╝bungen ├╝ber sich und die Welt erfahren haben.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine neue Runde in der n├Ąchsten Fastenzeit!